DJI_0055.jpeg
Shadow

Toller Erfolg bei den diesjährigen Staatsmeisterschaften der künstlerischen Fotografie

Die Fotografinnen und Fotografen des Fotoklubs der VHS-AK Perg jubeln über ein sensationelles Ergebnis bei den diesjährigen Staatsmeisterschaften des Österreichischen Verbandes der Fotografie. In der Klubwertung konnten drei von vier möglichen Staatsmeistertitel nach Perg geholt werden, nur in der Sparte Digital mussten sich die Perger mit dem zweiten Platz „zufrieden geben“. 

Auch in der Einzelwertung gab es zahlreiche Medaillen und Auszeichnungen für die Perger Fotokünstler. Karl Neugschwandtner als Dritter der Gesamtwertung gewann damit die Bronzemedaille, weiters gab es für ihn in Schwarz-Weiss eine Einzelmedaille und eine Urkunde, und in Color eine Eisenmedaille (Platz 4-10). Für die etablierten Fotografen Alexander Schneider (in Farbbild und in Schwarz-Weiss) und Güther Iby (in Digital und Kombination) gab es jeweils zweimal Eisen. Karl Mayer und Josef Ruspeckhofer gewannen jeweils eine Urkunde und das jüngste Mitglied Josef Pils stellte sich gleich beim ersten Antreten bei einer Staatsmeisterschaft mit einer Einzelmedaille und dem Maximum von 30 Punkten erfolgreich ein. 

„Es ist das zweitbeste Ergebnis in unser 60-jährigen Klubgeschichte und dazu noch in einem Jubiläumsjahr. Es ist die gute Mischung aus erfahrenen und erfolgreichen Fotografen und Fotografinnen, die ihr Wissen und ihr Können gerne weitergeben. Gewürzt mit einer gesunden Portion Ehrgeiz führt diese gelebte Kameradschaft zu einer großen Dichte an hervorragenden Lichtbildnern, die letztendlich für die Erfolge des Klubs verantwortlich sind“, so ein sichtlich bestens gelaunter Obmann Josef Gusenbauer. 

Interessierte sind herzlich eingeladen, unverbindlich an einem der Klubabende jeden zweiten Freitag vorbeizuschauen

(Presseaussendung Josef Gusenbauer)

Foto: Josef Pils: Umweg, Einzelmedaille

Schöner Erfolg beim Trierenberg Circuit 2021

Beim diesjährigen Trierenberg Circuit, dem weltweit größten Fotowettbewerb mit hunderttausenden Einsendungen von Profis, international anerkannten Künstlern und Amateuren aus fast allen Staaten der Erde haben sich die Fotografinnen und Fotografen des Fotoklubs der VHS-AK Perg auch heuer wieder sehr erfolgreich in Szene setzen können.

Mit seinem Bild „Abflug“ gewann Günther Iby eine Goldmedaille in der Sparte Sport, dazu gesellte sich eine weitere Goldmedaille in der Sparte „Lockdown - My best Covid-19 Images“ mit dem Foto „Der Vinologe“ und als Draufgabe gab es noch in der allgemeinen Sparte Farbbild eine Bronzemedaille mit dem Bild „Futterneid“.

Dr. Wolfgang Laimer gehört schon zu den langjährigen erfolgreichen Fotografen des Supercircuits und gewann diesmal mit seinem Bild „Jabrin“ die Goldmedaille des Österreichischen Verbandes der Fotografie für das zweitbeste Farbbild der gesamten Sparte Farbbild.

Zum ersten Mal in die Siegerliste konnte sich Karl Neugschwandtner eintragen. Mit seinem Foto „Libelle mit Fliege“ gewann er ebenfalls eine Goldmedaille in der besonders heiß umkämpften Sparte „Makrofotografie“.

Insgesamt 13 Fotografinnen und Fotografen des Fotoklubs der VHS-AK Perg reichten ihre Fotos beim diesjährigen Bewerb ein. Dass auch sie ausgezeichnete Werke präsentierten, zeigt sich an der Tatsache, dass der Perger Fotoklub den ersten Platz in der „Austrian Photoclub Championship“ erreichte.

Obmann Josef Gusenbauer zeigte sich vom Ergebnis hocherfreut. „Wir feiern heuer unser 60-jähriges Bestandsjubiläum und als bester österreichischer Klub ausgezeichnet zu werden ist wohl das schönste Geburtstagsgeschenk, das  wir uns selber machen konnten“.

„Mit einer Multivisionsschau über die Naturschönheiten des Machlandes werden wir nächstes Jahr unser Jubiläum öffentlich nachholen. Viele Menschen, obwohl sie hier wohnen, wissen nichts von den verborgenen Schätzen, die hier zu finden sind“, so der Obmann. Corona hat natürlich wie bei jedem Verein auch seine Spuren im Fotoklub hinterlassen. Die digitalen Möglichkeiten allerdings wurden von den Mitgliedern intensiv zu Gedankenaustausch und fotografischen Anregungen genutzt. Auch Weiterbildung stand am Programm, Günther Iby erklärte Interessierten in einer Onlineveranstaltung den richtigen Gebrauch des RAW-Converters von Photoshop.

Mit den geplanten Öffnungen werden auch wieder Klubabende mit physischer Präsenz möglich sein. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich ein persönliches Bild vom Fotoklub zu machen.

(Presseaussendung Josef Gusenbauer

Ein etwas anderes Projekt

Foto: Günther Iby "Virenschleuder"

Ein etwas anderes Projekt hat unser Mitglied Günther Iby während der Coronazeit umgesetzt. Wie uns allen, gingen auch ihm die sozialen Kontakte ab, es gab zuwenig Bewegung und speziell vermisste er den Humor. Um dem allen entgegenzuwirken, setzte er sich auf den Ergometer um die verpassten Kilometer (er ist auch semiprofessioneller Radsportler) abzuspulen und versuchte dabei, die Schlagwörter der Krise in satirischen Bildern fotografisch im Studio umzusetzen. Dabei hat er selbst als Model fungiert, meist mit der großen Zehe den Auslöser betätigt. Die Idee wurde weitergesponnen und so ist schließlich ein humorvoller Kalender mit 12 Bildern zu Coronaschlagwörtern entstanden.

Den ganzen Kalender gibt es auf Facebook zu sehen: https://www.facebook.com/media/set?vanity=guenther.iby&set=a.1529268173941333

 

Der Fotoklub Perg wünscht Ihnen, werter Besucher, werte Besucherin unserer Homepage, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Und eine Portion Humor läßt manches der Krise leichter ertragen, wie uns Günther eindrucksvoll beweist.

(Josef Gusenbauer)

 

 

In Zeiten von Covid

 Foto: Dr. Wolfgang Laimer